Verbesserung der Verkehrssicherheit im Bereich der Malmeneicher Ortsdurchfahrt (Bushaltestellen)

Die Gemeindevertretung bittet den Gemeindevorstand, beim zuständigen Baulastträger auf den Einbau einer Querungshilfe im Bereich der Malmeneicher Bushaltestellen hinzuwirken.

Außerdem bittet die Gemeindevertretung, im gleichen Bereich ein weiteres Gehäuse für Radarmessungen aufzustellen. Die Belegung soll abwechselnd mit der Belegung des Gehäuses in der Rathausstraße erfolgen. Übergangsweise soll hier die Tempo-Anzeige installiert und zunächst – bei ausgeschalteter Tempoanzeige – die gefahrenen Geschwindigkeiten ermittelt werden.

Begründung:

Aufgrund der Breite der Ortsdurchfahrt Malmeneich verkehren dort – vor allem im Berufsverkehr – häufig Fahrzeuge mit zu hoher Geschwindigkeit. Gerade für Schüler/innen stellt dadurch die Querung der Ortsdurchfahrt, um den Schulbus zu erreichen, eine erhebliche Gefährdung dar. Hier soll durch die oben beschriebenen Maßnahmen eine Erhöhung der Verkehrssicherheit erzielt werden.