Geschwindigkeitsreduzierung durch Anbringung von Markierungen in Tempo 30-Zonen

Die Gemeindevertretung bittet den Bürgermeister, durch das Anbringen von Blockmarkeirungen vor Einmündungen auf eine Geschwindigkeitsreduzie-rung in Tempo 30-Zonen hinzuwirken.

Auf Grund der bekannten Verkehrsprobleme werden eine Reihe von Tempo 30-Zonen als Umfahrung der neuralgischen Punkte genutzt. Als Beispiel soll hier nur der Bereich Schönstein, Freiherr-vom-Stein-Straße, Am steinernen Kreuz und Sudetenstraße genannt werden.

In anderen Städten wurden gute Erfahrungen mit vor Einmündungen angebrachten Blockmarkierungen gemacht, die zu einer Reduzierung der gefahrenen Geschwindigkeiten beigetragen haben.